Cremige Brokkolisuppe

600 g Brokkoliröschen, 1 Zwiebel, 2 EL Rapsöl, 1 l Gemüsebrühe, 3 EL Frischkäse Doppelrahmstufe, Salz, Pfeffer, 4 EL Kürbiskerne, 4 EL Kürbiskernöl.

Den Brokkoli putzen, waschen und in Röschen zerteilen.
Die Zwiebel häuten und fein würfeln. Das Rapsöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dunsten. Die Brokkoliröschen zugeben und kurz mitdunsten. Die Gemüsebrühe zugeben und alles abgedeckt 12–14 Min. köcheln lassen. Danach mit einem Passierstab fein pürieren.
Den Frischkäse untermischen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Kürbiskerne anrösten und auf der Suppe verteilen. Das Kernöl in „Straßen“ auf die Suppe ziehen.

Variante: Statt Frischkäse kann auch Kräuterschmelzkäse verwendet werden.

Mehr Kohlrezepte findet man in der „Kohlvielfalt“


Palmkohleintopf mit getrockneten Tomaten und Knoblauch

2-3 Bund Palmkohl(Schwarzkohl), 125 g getrocknete Tomaten, 1300 g Kartoffeln, 2 große Zwiebeln, 1 Knolle Knoblauch, Olivenöl, 2 l Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer.

Kuerbisbank Den Palmkohl vom Strunk befreien. 3 Liter Wasser zum Kochen bringen und den Kohl 2 Minuten blanchieren.
Gut abtropfen lassen in einem Sieb. Die Tomaten in sehr kleine Streifen oder Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und in Stifte schneiden – das geht gut mit einem Gemüsehobel. Die Zwiebeln pellen und fein Würfeln. Die Knoblauchzehen pellen und würfeln.

Etwas Olivenöl in einen 5-L-Topf geben und darin Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Die Kartoffelstifte zugeben, kurz mitdünsten. Die Tomatenwürfel untermischen und alles mit der Gemüsebrühe auffüllen. 15 Minuten leicht köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Kohl klein schneiden. Zugeben, untermischen und noch 5 Minuten mit garen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: gehobelten Parmesan und Ciabattabrot bereithalten und zum Eintopf anbieten.

Variante: Statt Schwarzkohl kann auch frischer Grünkohl verwendet werden.